Category: Sport
Hits: 1683

Frankfurt (ots) - Im Rahmen der 30-Jahrfeier zur Versenkung der "Cedar Pride" und anlässlich des Geburtstags des im Jahr 1999 verstorbenen König Hussein bin Talal I, fand vom 14.-21. November 2015 die Aqaba Dive Challenge statt. Am nördlichsten Punkt des Roten Meeres, dem Golf von Aqaba, liegt ein traumhaftes Tauchrevier. 

Eine unvergleichlich reiche Meeresfauna und -flora, kristallklares Wasser, eine Wassertemperatur von ganzjährig mindestens 20 Grad und im Sommer um die 27 Grad und eine bis zu 50 Meter weite Unterwassersicht erwarten hier die Tauchsportfreunde aus aller Welt. Trotzdem blieb Aqaba, die südlichste Stadt Jordaniens, bislang vom Massen-Tauchtourismus verschont. 

30 Jahre ist es her, dass der damalige Prinz und heutige König Abdullah II die "Cedar Pride" vor der Küste Aqabas versenkte. Seither ist das Wrack zum Lebensraum für zahlreiche Meeresbewohner geworden und ein beliebter Tauchspot.

Blauer Himmel, traumhafte Strände, kristallklares Wasser, wundervolle Korallenriffe, eine einzigartig vielfältige Unterwasserwelt, begeisterte Taucher aus ganz Deutschland, zahlreiche Pressevertreter und nahmhafte Tauchexperten aus Deutschland bildeten eine einmalige Mischung für den stolzen Nachfolger der Blue Hole Dive Challenge. Getaucht wurde an den schönsten und spektakulärsten Plätzen Jordaniens, wie der "Cedar Pride", The Tank, Kiwi Riff, Japanese Garden, Yellow Stone, Aelgarden, Seven Sisters.... Obwohl die Jordanische Küste 30 Kilometer lang ist, bilden über 150 verschiedene Arten von Hart- und Weichkorallen, Felsnadeln und Schwämme eine fantastische Unterwasserlandschaft und den Lebensraum für unzählige tropische Fische.

Die vielfältigen Tauchspots, die unvergesslichen Momente unter und über Wasser sowie die exklusiven Workshops mit Nik Linder, dem mehrfachen Weltrekordler im Apnoe-Tauchen und Eckhard Krumpholz, dem bekannten UW- Fotografen, sorgten für ein spektakuläres Programm und zufriedene Gesichter bei allen Teilnehmern. Unter anderem galt es in den blauen Tiefen Jordaniens Fische an den Korallenriffen zu fotografieren. Eine weitere Aufgabe drehter sich um das genau vor 30 Jahren versenkte Wrack der "Cedar Pride".

"Die Reise nach Aqaba konnten nicht alle meiner Bekannten nachvollziehen, zu gefährlich, inmitten von Unruhezentren und vieles mehr". Doch vor Ort war alles komplett anders. Wir hatten eine fantastische Zeit mit freundlichen und total offenen Menschen. Mich hat besonders die Kombination aus Kultur und tollen Tauchplätzen begeistert. Meine beiden Highlights waren daher die Felsenstadt Petra und der Tauchgang am W!rack der Cedar Pride" so Nik Linder, mehrfacher Weltrekordler im Apnoe-Tauchen.

Neben den atemberaubenden Aktionen unter Wasser und einem Ausflug in die Felsenstadt Petra, die seit 1985 UNESCO Welterbe ist, stand für die teilnehmenden Taucher und weitere geladene Gäste auch eine abschließende Gala-Party unter der Schirmherrschaft der Region Tala Bay am Strand des Roten Meeres auf dem Programm. Sieger der zahlreichen Tauchchallanges der Veranstaltung wurde letztlich Christian Markus, der sich nach einem fantastischen Tauchurlaub nun auch über 1000 Euro Preisgeld freuen darf.

"Es war einfach super, ich habe tolle Leute kennen gelernt, das Kursangebot fand ich auch super interessant. Ich war überrascht, habe es nicht erwartet oder irgendwelche Ambitionen gehabt....war glücklich und froh das ich überhaupt teilnehmen konnte. Ich freue mich sehr auf die nächste Challenge, so Christian Markus. Weitere Top 10 Gewinner dürften sich über Scubapro Tauchkomputer, Sealife Unterwasserkameras und w!eitere gesponserte Gewinne freuen. Somit konnten alle der Veranstaltung zugrunde liegenden Ideen bestens in die Tat umgesetzt werden: die Region Aqaba als Tauchdestination zu promoten, Taucher zu ermutigen, das Land zu besuchen und sich persönlich davon zu überzeugen, dass Aqaba eine Top-Tauchdestination ist und dass Jordanien ein sicheres Reiseland ist.

"Ich hoffe, wir konnten mit der Aqaba Dive Challenge 2015 den Teilnehmern das vermitteln, wofür Jordanien steht: Kultur, Geschichte, Naturerbe, einmalige Tauchplätze, tolles Wetter während des ganzen Jahres, ein hervorragendes Preis- Leistungs-Verhältnis und vor allem Sicherheit und Stabilität", so Mirela Becker - Event Veranstalterin und Geschäftsführerin von Serina Marketing. "Wir hoffen sehr, die Taucher für das wunderschöne Land begeistern zu können und den Tauch-Tourismus vor Ort ankurbeln zu können."

Auch das Hotel Marina Plaza - unser Gastgeber - und die Region Tala Bay sind sichtbar stolz auf das Ergebnis. Das einzigartige vier Sterne Hotel liegt an der Küste des Roten Meeres, etwa 15 Kilometer südlich des Hafens von Aqaba in der Tala Bay, Jordaniens Urlaubsort der Luxusklasse, und bietet einen atemberaubenden Blick auf die nahe gelegene Marina und auf die über dem Golf von Aqaba aufsteigenden Berge Ägyptens. Zahlreiche Unternehmen aus der Tauch- und Reisebranche wie das Jordan Tourism Board, Tala Bay, Taucher.net, Sinai Divers, Extra Divers, FTI, Royal Jordanian, Royal Jordanian Marine Sport Federation, Aqua Marina, Gouvernante Aqaba, Scubapro und SeaLife fungierten als Sponsoren der Veranstaltung.

Die glücklichen Taucher sind nach einer Woche am 21. November früh morgens mit der Royal Jordanian von Aqaba über die Königliche Hauptstadt Amman mit vielen tollen Eindrücken wieder nach Hause geflogen und freuen sich auf die nächste Dive Challenge. Redaktionshinweis: weitere Bilder und Videos auf Anfrage!

"Foto: Schneider/www.divingeurope.de

NEWSCALENDAR

June 2018
Mo Tu We Th Fr Sa Su
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Musik - Tipp

 

Das Rezept der Woche!